Webserver auf Raspberry

Aus FHEMWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Auf Raspberry-Systemen benötigt man oft einen Webserver. Zwar gibt es bereits Lösungen wie Apache2 oder Nginx, allerdings sind diese rechenzeit- und speicherintensiv. Oft wird auf kleinen Systemen wie dem RaspberryPi Zero eine Lösung gesucht, die ohne viel Ressourcen beispielsweise nur den Inhalt einer Datei via http ausliefert. Da bietet sich Gating von Fefe an; diese Lösung soll hier vorgestellt werden.

Installation

apt install gatling

Es muss sodann /lib/systemd/system/gatling.service erstellt werden:

#!/bin/sh

[Unit]
Description=Control gatling webserver
After=network.target

[Service]
Type=simple
ExecStart=/usr/bin/gatling -u www-data -V -F -S -D -c /var/www/
ExecReload=/bin/kill $MAINPID && /usr/bin/gatling -u www-data -V -F -S -D -c /var/www/

[Install]
WantedBy=multi-user.target

Danach muss diese Datei noch verlinkt werden:

cd /etc/systemd/system/multi-user.target.wants/
ln -s /lib/systemd/system/gatling.service gatling.service

In /etc/default/gatling müssen die Kommentarzeichen vor den Zeilen

START_DAEMON="YES"
DAEMON="gatling"

entfernt werden.

Und nun starten:

# systemctl unmask gatling
# systemctl restart gatling
# systemctl enable gatling

(Der Autor hat Zugriffsrechte nicht geprüft. Idealerweise sollten nun Dateien aus /var/www/ ausgeliefert werden.)

Alternativen

Im Forum wurden in diesem Thread eine Vielzahl an Alternativen für kleine, leichtgewichtige Webserver genannt. Insbesondere sei auf die Listen unter https://gist.github.com/willurd/5720255 sowie https://www.pcsuggest.com/best-lightweight-web-server-linux/ verwiesen.