Einrichten von eibd für das Weinzierl IP 730 Interface

Aus FHEMWiki
Version vom 26. Oktober 2023, 17:14 Uhr von Erwin111 (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

eibd mit dem Weinzierl IP 730 Interface einrichten

Damit FHEM auf den KNX Bus zugreifen kann, wird ein passendes Interface benötigt.

Es gibt:

  • RS232
  • USB
  • IP

Im Folgenden wird die Einrichtung von eibd mit dem Weinzierl IP 730 Interface beschrieben.

Der eibd wurde weiterentwickelt und heisst nun knxd. Er kann nun auf aktuellen debian systemen mittels "apt-get" installiert werden und ist auf der Seite knxd im Detail beschrieben.

Das Weinzierl IP 730 Interface kann bis zu fünf Verbindungen gleichzeitig handhaben. Die erste physikalische Adresse wird im Kommunikation Menü konfiguriert. Jede weitere wird durch das drücken des Programmknopfes generiert. Dabei gilt: jedes drücken entspricht letzte phy-addr +1. Daher empfiehlt es sich, mit der ersten Adresse (0.0.51) zu beginnen.

In Verbindung mit FHEM funktionieren die Parameter:

KNXD_OPTS="-e 0.0.50 -E 0.0.51:5 -D -T -R -S -b ipt:<IP vom 730>"

Die Definition in der FHEM Konfiguration sieht dann z.B. so aus (weitere Beispiele zur Konfiguration sind auf der Seite KNXIO verfügbar):

define myKNXGW KNXIO T localhost:6720 0.0.51